Gachmuret

Wenn man denkt, es nun endlich begriffen zu haben, kommt Gachmuret und fügt stets bescheiden noch eine Schlüsselinformation hinzu.

Symbolbild

Er kann sich in seinem Blog zu praktisch allem äußern. Er tut es aber nur, wenn sein Herz daran hängt. Das macht angreifbar, aber auch authentisch. Ich mag das sehr, weil ich auch ihn sehr mag. Ich danke Gott, nicht seinen Intellekt zu besitzen, weil mit meinem Narzissmus und meiner Eitelkeit daraus etwas Fatales entstünde.

Von ihm lernte ich, dass Bücher einerseits Kultur, andererseits Handelsware sind. Bestenfalls lassen sich beide Domänen in Frieden. Sollte es dennoch zum Konflikt kommen, verliert jedoch stets die Kultur ohne davon besudelt zu werden. Das ist ein Trost für all meine unveröffentlichten Bücher.

Ich würde es wie folgt einsortieren…

Links

Was denkst Du?