Endstelle

Vatertag. Einfach so.

Wir haben das Reden eingestellt. Kamen in der Sache nicht überein. Da gab's kein Ende einer langen Diskussion. Keinen offenen Brüche oder Ohrfeigen. Es hat aufgehört. Einfach so.

Ich bring euch dann nachher noch zur Haltestelle. Da kann ich mit dem Hund nochmal raus. Da freut der sich.

So sitzen wir hier beieinander, Blicke geradeaus ins Nichts. Parallel und stumm. Keine stille Harmonie, nur Euklid und seine Geometrie. Werden niemals die selben Dinge sehen. Kreuzungen sind hier ja selbst in der Unendlichkeit nicht vorgesehen. Wir können das gut, richtig gut. Hatten lange genug Zeit zum Üben. Du bist hierin vielleicht sogar besser als ich, aber ich hole auf. Nicht dass ich das will. Es passiert. Einfach so.

Und sag ihr noch'n lieben Gruß und das alles. Warte mal... ist die Bahn ein Einrücker? Ach nee, nur die 8 und das auch erst in einer Stunde. Naja. Sach' schön' Gruß!

Dachte damals, es wäre das Größte, wenn Du mich in die Tasche deines blauen Anoraks steckst, falls ich nicht mehr könnte. Dort mit Dir herum trägst, wärmst, einen Raum bei Dir schaffst, umhüllst und aller Welt die Stirn bietest, weil alle Welt unserem Wir ans Bein pinkeln will. Heute ist mir klar, dass Deine Taschen schon voll waren. Schlüssel, Feuerzeug, Zigaretten. Eigene Vergangenheit, Fehler, Sorgen. War auch für Dich eine beschissene Zeit um erwachsen zu werden. Hast es mit Ach und Krach zum emotionalen Investmentbanker gebracht, bei dem sich alles auf Null zusammenrechnen muss. Nur nichts riskieren. Andere nennen das Verrat. Einfach so. Ich auch. Wenn ich nur sagen könnte, an wem.

Weihnachten? Muss ich arbeiten. Sonst gerne, weißt ja. Aber sag danke und schön' Gruß. Machste das?

Mach ich. Klar doch.

Wenn Du wüsstest, wie sehr ich Dich nicht verachten kann. Wie groß mein Verständnis für Deine Entscheidungen ist. Wie gering mein Einblick in Dich. Diese verdammten Mauern um uns herum. Könnte ich da mal was andeuten? Wärst Du dann anders? Einfach so?

Ein alter Mann sieht einer abfahrenden Straßenbahn nach. Es ist kalt und er hat noch einen weiten Weg vor sich. Einraumwohnung, mitten im Plattenbau. Der Hund freut sich. Einfach so.


  • 6
  • Kommentare unter dem Posting0
  • Webmentions11

– 21. Mai 2020 –


Sag was. Oder lass es.