ζ

Nach und vor allem:
U-Bahn-Stationsgeruch
Der Sitz neben mir
Quietschorange
Die ausglimmende Crackpfeife
Alles ist erlaubt
Was nicht verboten ist
Brandflecken in Plastik
Sicherheitsmaterial.

Wasserhäuschen
Lottozahlen
BILD
Feinkost-Mütterchen
Keine Zeit
Gold
Tausend Sprachen
Millionen Worte
Fuck.

Nutten tanzen
Zwei Songs bis sie nackt sind
Das Bier für 13 Mark
Teurer Mann in billigen Polstern
Irgendjemands Tochter zeigt Fotze
Für Wichser wie uns
Kann es kaum ertragen
Wegzugehen
Wegzusehen.

Neonlicht
Auf Straßenpflaster
Rennommé
Im Sportcoupé
Elemente
Unter dem Radar
Es ist zu schön
Es ist zu wahr
Es war.

B. fällt vom Stuhl
Der Fixer gegenüber
In sich zusammen
Sechster oder siebter Versuch
Sauber an der Ader vorbei
Blut läuft über Wangen
Schwarzer Saft spritzt aus dem Arm
Wer sagt den Eltern
Dass ihre Kinder verschwinden?

Wir sind Ossis
Frisch von der Weide
Ahnungslos und trinkfest
dumm wie Russland groß
Gefangen in einer Stadt aus
Duftbäumchen und Pissecken
Weggeworfene Pariser
Hinterm Museum, überm Heizungsschacht
Spritzen verdienen.

Der Teufel starb allein
Kurz vor der Dämmerung
Und niemand da
Der ihn beweint
Nur noch Maschinen
Die wie Menschen aussahen
Kein Gott der jubelt
Wohlverdiente Langeweile
Und zuletzt ein Gedicht.


  • 5
  • Kommentare unter dem Posting0
  • Webmentions3

– 17. April 2021 –


Sag was. Oder lass es.